Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

der Internetverkäufe der Firma HMZ Heimelektriker UG, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Jörg Traupe, St.- Bernardin-Str. 7, 47608 Geldern-Kapellen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich

  1. Für alle Lieferungen der HMZ Heimelektriker UG an Kunden, die Ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, werden Verträge ausgeführt, wenn die Bestellung in deutscher Sprache im Übrigen erfolgt ist.
  1. Für alle Lieferungen des Unternehmens an einen Verbraucher (§ 13 BGB) gelten nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).
  1. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
  1. Etwaige Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendungen, auch wenn wir ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprechen.
  1. Die Verträge mit Kunden werden ausschließlich in deutscher Sprache geschlossen. Für solche Geschäfte sind die AGB maßgeblich und verbindlich.

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt nur zustande mit der HMZ Heimelektriker UG, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Jörg Traupe, St.- Bernardin-Str. 7, 47608 Geldern-Kapellen.

Sie erreichen das Unternehmen sowie den Kundendienst für Fragen der Reklamation und Beanstandungen von montags bis donnerstags von 9.00 Uhr 16.00 Uhr und freitags von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr schriftlich bzw. unter der Telefonnummer 0151/14657503 sowie per E-Mail unter info@heimelektriker.de.

3. Angebot und Vertragsschluss

  1. Unsere Angebote im Online-Shop sind unverbindlich.
  1. Durch Aufgabe einer Bestellung im Online-Shop macht der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf des betreffenden Produkts. Wir können dieses Angebot bis zum Ablauf des 3. auf den Tag des Angebots folgenden Werktages annehmen.
  1. Wir werden dem Kunden unverzüglich nach Eingang des Angebotes eine Bestätigung über den Erhalt des Angebotes zusenden, die jedoch keine Annahme des Angebotes darstellt. Das Angebot gilt erst als von uns angenommen, sobald wir gegenüber dem Kunden (per E-Mail) die Annahme erklären oder die Ware absenden. Der Kaufvertrag mit dem Kunden kommt erst mit unserer Annahme zustande.

4. Widerrufsrecht

Der Kunde kann gegenüber dem Unternehmen seine zum Vertragsschluss führende Erklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen widerrufen und zwar fernmündlich, per Brief, per Fax, per E-Mail etc. Der Vertrag gilt auch als widerrufen, wenn der Kunde die erhaltene Ware an das Unternehmen zurücksendet.

In der Rücksendung der Ware liegt jedoch nur dann ein Widerruf, wenn diese Rücksendung von einer deutlichen Erklärung des Verbrauchers begleitet wird.

5. Widerrufsfrist

  1. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage. Die Widerrufsfrist beginnt im Falle seines Kaufvertrages in dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat sowie im Falle eines Vertrages über mehrerer Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, in dem Sie oder einen durch Sie benannten Dritten, der nicht Beförderer ist, die letzten Ware in Besitz genommen hat.
  1. Im Falle eines Vertrages über die Lieferung von Waren in mehreren Teilsendungen oder Stücken, an dem Sie oder einen von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz erhalten hat.
  1. Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die entfallenen Leistungen spätestens nach 14 Tagen zurück zu gewähren.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, jedoch mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung, als die von uns angeboten, günstigere Standardlieferung gewählt haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurück zu zahlen, ab dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist.

6. Preise und Zahlungen

  1. Unsere Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein, nicht jedoch Zoll- und Versandkosten.
  1. Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, liefern wir nur gegen Vorkasse oder als Nachnahme jeweils gegen Rechnung.
  1. Dem Kunden steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten rechtskräftig festgestellt ist.

7. Versendung der bestellten Ware

  1. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands mit DHL. Angaben zu Lieferzeiten befinden sich auf der jeweiligen Produktseite.
  1. Die von uns angegebenen Fristen und Termine für Versand der Ware gelten nur annähernd und dürfen daher um bis zu zwei Werktage überschritten werden. Dies gilt nicht, soweit ein fester Versandtermin vereinbart ist.
  1. Eine von uns bei der Bestellung angegebene oder sonst mit uns vereinbarte Lieferfrist beginnt, wenn Lieferung gegen Vorkasse vereinbart ist, am Tag des Eingangs des vollständigen Kaufpreises einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten oder die Zahlung per Nachnahme oder Rechnung vereinbart ist, am Tag des Zustandekommens des Kaufvertrages.
     
  2. Für die Einhaltung des Versandtermins ist der Tag der Übergabe der Waren durch uns an das Versandunternehmen maßgeblich.
     
  3. Auch wenn Ware auf dem Bestellformular als „auf Lager“ ausgezeichnet ist, sind wir zu jederzeit zum Abverkauf dieser Ware berechtigt, wenn

aa. auf dem Bestellformular ein Hinweis auf die nur eingeschränkte
     Verfügbarkeit der Ware erfolgt ist, bzw.

bb. die Lieferung der Ware gegen Vorkasse erfolgt und die Zahlung nicht innerhalb eines Zeitraumes von fünf Werktagen nach unserer
      Annahme des  Angebotes bei uns eingeht.

In den vorstehend genannten Fällen erfolgt die Versendung der durch den Kunden bestellten Ware innerhalb der vereinbarten oder von uns angegebenen Frist nur, solange der Vorrat reicht.

  1. Ist keine Lieferfrist angegeben oder sonst vereinbart oder sind wir wegen des zulässigen Abverkaufes nicht mehr zur Einhaltung einer vereinbarten Lieferfrist verpflichtet, gilt die Versendung innerhalb von drei Wochen ab dem nach Ziffer 7 c bis 7d maßgeblichen Voraussetzungen als vereinbart.
  1. In dem Fall, dass unser Lieferant Ware, die auf dem Bestellformular als „nicht vorrätig“ angegeben ist oder die gemäß vorstehenden Text f) dieser AGB abverkauft wurde, nicht rechtzeitig an uns liefert, verlängert sich die jeweils nach dieser Ziffer so maßgebliche Lieferfrist bis zur Belieferung durch unseren Lieferanten zuzüglich eines Zeitraumes von drei Arbeitstagen, höchstens jedoch um einen Zeitraum von drei Wochen, vorausgesetzt, wir haben die Verzögerung der Lieferung durch unseren Lieferanten nicht zu vertreten und haben die Ware unverzüglich nachbestellt.
  1. Falls die Ware aus einem der in Ziffer g. genannten Fristen nicht oder nicht rechtzeitig lieferbar ist, werden wir dies dem Kunden unverzüglich anzeigen. Ist die Ware für absehbare Zeit nicht bei unserem Lieferanten verfügbar, sind wir zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Im Falle eines solchen Rücktrittes werden wir dem Kunden die an uns geleisteten Zahlungen unverzüglich erstatten. Die gesetzlichen Rechte des Kunden wegen Lieferverzuges werden auf die vorstehende Regelung nicht berührt, wobei der Kunde Schadensersatz nur nach besonderer Maßgabe der nachfolgenden Ziffer  11) dieser AGB verlangen kann.
  1. Wir sind zu Teillieferungen von Produkten berechtigt, wobei wir dadurch verursachte zusätzliche Versandkosten zu tragen haben.

8. Versand, Versicherung und Gefahrübergang

  1. Wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, bestimmen wir die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach unserem billigen Ermessen.
  1. Wir sind nur verantwortlich für die rechtzeitige und ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen. Für durch das Transportunternehmen etwa verursachte Verzögerungen sind wir nicht verantwortlich. Eine etwa von uns genannte Versanddauer ist daher stets unverbindlich.
     
  2. Gefahr des zufälligen Unterganges, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlustes der gelieferten Ware geht in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr, sofern wir nur die Versendung schulden, mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.
     
  3. Die Ware wird gegen übliche Transportrisiken auf unsere Kosten versichert.

9. Eigentumsvorbehalt

  1. Wir behalten uns das Eigentum an der von uns gelieferten Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises einschließlich der Versandkosten für die betreffende Ware vor.
  1. Der Käufer ist ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht berechtigt, die von uns gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiter zu veräußern.

10. Gewährleistung

  1. Ist die gelieferte Ware mit einem Sachmangel behaftet, kann der Kunde von uns zunächst die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung von mangelfreier Ware verlangen. Es bleibt uns vorbehalten, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn eine solche Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich wäre.
  1. Falls die Nacherfüllung gemäß vorstehender Bestimmung scheitert oder dem Kunden unzumutbar ist oder wir die Nacherfüllung verweigern, ist der Kunde jeweils nach Maßgabe des anzuwendenden Rechts berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder Schadensersatz oder Ersatz seiner vergeblichen Aufwendungen zu verlangen. Es gelten insoweit nachfolgende Regelungen zur Haftung.
  1. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Lieferung.

11. Haftung

  1. Die Haftung wegen Lieferverzuges ist – ausgenommen im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit – auf einen Betrag von 100 % des Kaufpreises einschließlich der Umsatzsteuer begrenzt.
  1. Wir haften nicht für Schäden, die bei normaler Verwendung der Ware typischer Weise nicht zu erwarten sind. Ausgeschlossen ist unsere Haftung außerdem für Schäden aus Datenverlust, weil die Wiederbeschaffung aufgrund fehlender oder unzureichender Datensicherung nicht möglich ist oder erschwert wird. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits.
     
  2. Die Einschränkungen der Haftung gelten ferner nicht für unsere Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale im Sinne von § 444 BGB sowie wegen Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bzw. nach den Produkthaftungsgesetz.

12. Datenschutzerklärung

Für die Abwicklung der jeweiligen Kaufverträge sind wir darauf angewiesen, die betreffenden Daten zu verarbeiten und zu speichern. Dies allerdings nur soweit dies zur Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich ist und auch nur solange wir zur Aufhebung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind. Es handelt sich um folgende Daten: 

  • Name und Anschrift des Kunden,
  • Telefonnummer und E-Mailadresse sowie 
  • Bankverbindung. 

Es ist uns vorbehalten, persönliche Daten des Kunden an Auskünfte zu übermitteln, soweit dies zum Zwecke einer Kreditprüfung erforderlich ist. Vorausgesetzt, der Kunde erklärt sich hiermit im Einzelfall ausdrücklich einverstanden. 

Die Speicherung dieser Daten erfolgt lediglich, soweit dies erforderlich ist. Die gespeicherten Daten können nur von berechtigten Personen eingesehen werden. Wir versichern hiermit, dass die Datenverarbeitung auf der Grundlage geltender Gesetze erfolgt und für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses notwendig ist. 

Diese Daten werden nur auf einem gesonderten Rechner gespeichert, auf dem nur der Geschäftsführer des Unternehmens und ein Mitarbeiter Zugriff hat. 

Sie, als Kunde, stimmen mit Ihrer Unterschrift auf der Speicherung ausdrücklich der Speicherung der oben angegeben Daten zu. 

Sie können diese Zustimmung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass wir ab dem Widerruf, Sie nicht mehr beliefern können. 

Personenbezogene Kundendaten werden nicht ohne das ausdrücklich erklärte Einverständnis des Kunden an Dritte weitergegeben, ausgenommen, wir wären gesetzlich zur Herausgabe der Daten verpflichtet. 

 

13. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Auf alle durch uns angeschlossenen Kaufverträge findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens Anwendung.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.

14. EU-Plattform zur Online-Streitbeilegung

Die europäische Kommission stellt mit Wirkung ab dem 15.02.2017 eine Plattform zur Online-Streitbeilegung zum Zwecke der außergerichtlichen Streitbeilegung bei Streit über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen, Online-Werkvertragsverträgen, Online-Werkverträgen und Online-Dienstverträgen zur Verfügung.

Diese Plattform erreichen Sie unter dem Link:
 

https://ec.europa.eu/consumers/odr
 

Wir sind für Sie erreichbar unter der Email-Adresse: info@heimelektriker.de